Centre Pompidou-Metz

Centre Pompidou-Metz

Die Zweigstelle des Pariser Museums für moderne Kunst besticht durch ihre skulpturale Bauform. Die Dachkonstruktion besteht aus laminierter Fichte, die mit PTFE-Membran mit TiO2 Topcoat bespannt ist. Dadurch gewinnt das nachts illuminierte Gebäude eine fast vollkommene Transparenz.

Baujahr:2009
Architekt:Shigeru Ban Architects Europe, Jean de Gastines Architectes, Paris, Frankreich; Gumuchdjian Architects, London, England
Ingenieur:Ove Arup & Partners, London, UK; Terrell Group, Paris, Frankreich
Größe/Material:8.000 m² PTFE-Glas TiO2
Ort:Metz, Frankreich