PTFE

Langlebig, flexibel und stark.

PTFE oder Polytetrafluorethylen ist eine gewebte Glasfasermembran. PTFE-beschichtetes Glasfasergewebe (PTFE-Glas) hat klare Vorteile mit seiner sehr langen Lebensdauer, guter Feuerbeständigkeit und schmutzabweisenden Oberfläche. Das Material zeichnet sich auch durch eine hohe Lichtdurchlässigkeit aus. PTFE-Glas kann bis zu 60 Prozent des Tageslichts reflektieren. Das Membranmaterial ist wasserabweisend, UV-stabil und chemisch inaktiv. PTFE-Glas kann mit einer fotokatalytischen TiO2-Beschichtung ausgestattet werden. Die Tio2-Beschichtung erhöht die schmutzabweisende Wirkung enorm und sorgt für eine nachweisbare NOx-Reduktion in der Umgebungsluft. Inzwischen sind Taiyos älteste Projekte mit PTFE-Glasfasergewebe über 40 Jahre alt und befinden sich immer noch in einem sehr guten Zustand.

PTFE-Glas ist ideal für Projekte, die schwierigen Wetterbedingungen ausgesetzt sind. PTFE-Glas ist außerdem nach "Energy Star" und "Cool Roof Rating Council" zertifiziert. Materialtests zu Solareigenschaften bestätigten, dass mehr als 73% der Sonnenenergie reflektiert werden. PTFE-Glas kann etwa 14% der Sonnenenergie absorbieren, während etwa 13% des natürlichen Tageslichts das Material durch-dringen. Nur circa. 7% der reflektierten Sonnenwärme wird übertragen. PTFE-Glas wird mit unterschiedlicher Dicke hergestellt. Die Glasfasergewebe haben eine hohe Elastizität und Kraft. Abhängig von den strukturellen Anforderungen, wird das ge-eignete PTFE-Material für das Gebäude ausgewählt.

Fazit: PTFE-Glas ist das ideale Membranmaterial, wenn Eleganz, hohe Elastizität und Haltbarkeit kombiniert werden müssen. Die höhere Investition im Vergleich zu anderen Membranmaterialien wie PVC-beschichteten Geweben, wird durch die längere Lebensdauer von PTFE-Glas kompensiert. Insbesondere die Verwendung von PTFE TiO2, hilft der Umwelt das NOx auf der Oberfläche zu reduzieren und dadurch auch den benötigten Wartungsservice. PTFE-Glas behält auch seine „texti-len“ Eigenschaften. Außerdem ist PTFE-Glas auch als Netzgewebe erhältlich. Fas-saden und Innendecken bestehen aus PTFE-Glasgewebe.
PTFE-Glas wird in wichtigen Projekten mit hohen Qualitätsstandards eingesetzt. Eine Vielzahl wichtiger Stadien, Kultur- und Infrastrukturprojekte unterstreichen die herausragenden Möglichkeiten des Materials.

PTFE-BESCHICHTETE GLASFASERMEMBRAN

PTFE-beschichtete Glasfasermembran, kann in einem Feststoff- oder als Mesh-Produkt kommen. Es wird oft in Verbindung mit vertikalen Gebäudefassaden und Schattierungsapplikationen verwendet. Die Netz-Konstruktion der Stoffe, ermöglicht mehr Beleuchtung und lässt Luft durch den Stoff zirkulieren. Aufgrund seiner nicht brennbaren Scrim, ist es ein geeigneter Kandidat für Schattenstrukturen auf Hoch-häusern und anderen Gebäudestrukturen, die ein Typ II – 1 Hr Dachmaterial erfor-dern.
Ähnlich wie die feste PTFE-beschichtete Glasfasermembran, haben PTFE-Mesh-Produkte auch eine lange Lebensdauer, eine ausgezeichnete Haltbarkeit und er-fordern minimale Wartung. PTFE-beschichtete Fiberglasgitter sind von wenigen Herstellern mit begrenzter Standardfarbauswahl erhältlich. Benutzerdefinierte Far-ben sind nicht aus dem Regal erhältlich, und erfordern eine Prämie und den Kauf der gesamten Stoffpartie.

TIO2 - BESCHICHTETE PTFE

PTFE-Glasfaser, das mit ungiftigem und brandfestem TiO2 (Titandioxid) beschichtet ist, erzeugt eine fotokatalytische Membran, die wie die Blätter eines Baumes funktioniert und Schatten und Komfort bietet, während gleichzeitig Schadstoffe und Gerüche in der Luft aktiv neutralisiert werden.
TiO2 – beschichtete PTFE, ist eine beliebte Wahl bei Designern und Architekten in nachhaltigen kommerziellen Dachmarktsektoren in ganz Asien und beginnt nun, seine Nische in kundenspezifischen Systemen in Nordamerika zu finden.
Die einzigartigen Selbstreinigungsvorteile von TiO2 ermöglichen es dem Material, Schmutz und andere organische Materialien, durch eine chemische Reaktion mit den in der Luft vorhandenen UV-Strahlen, Sauerstoff und Wasserdampf der Sonne, abzubauen.
Diese Reaktion, bekannt als Oxidationsreduktion, wandelt diese Materialien in harmlose Gase und natürliche Komponenten um, ohne das überschüssige Chemikalien, Lösungsmittel oder Wasser verwendet werden muss. Die entstehenden Sedimente werden einfach durch Regen weggespült. Dadurch bleibt das Membranmaterial hell und sauber, was den Bedarf an regelmäßiger Reinigung reduziert.
Mit TiO2 – beschichtete PTFE, ist ein revolutionärer Schritt für den nordamerikanischen „grünen“ Gebäudemarkt und verbessert die Leistung von Dachsystemen. Der Stoff ist in drei Optionen erhältlich, die je nach natürlicher Lichtdurchlässigkeit gradiert sind. Diese Stoffe haben sich als ideal für städtische oder stark befahrene Bereiche erwiesen, in denen sich nichtindustrielle Abgase wie Stickstoff und Schwefeloxid (NOx und SOx) ansammeln.

PTFE ACOUSTICAL LINER

Akustische Überlegungen bei der Gestaltung von Bauwerken, konzentrieren sich im Allgemeinen auf zwei Problembereiche: Wie wird die strukturelle Hülle, dem Eindringen von Außengeräuschen in den Innenraum widerstehen und wie wird sich der Innenraum in Bezug auf den Nachhall verhalten?
Während diese beiden Probleme zusammen bewertet werden, um das Gesamtleistungsniveau vorherzusagen, sind die Überlegungen für jedes Problem sehr unterschiedlich.
Die Nachhallzeit ist direkt proportional zum Raumvolumen und umgekehrt proportional zur Absorption. Bei der Innenakustik sind kurze Nachhallzeiten für eine gute Sprachverständlichkeit erforderlich. Kleine Tagungsräume sind selten ein Problem. Größere Gehege wie Feldhäuser, Wasserzentren und Stadien sind jedoch wesentlich schwieriger effektiv zu behandeln.
Wenn es um die Isolierung von Außengeräuschen geht, sind Gebäude normalerweise so ausgelegt, dass sie ein Gesamtgeräuschkriterium (NC) aufweisen, das den maximal zulässigen Hintergrundgeräuschpegel für die beabsichtigte Nutzung des Raums vorschreibt. Das NC-Niveau variiert von einem Tief von ungefährem NC-20 in Konzertsälen bis zu einem Hoch von ungefährem NC-50 in Sportanlagen. Unterschiedliche Gebäudehüllenmaterialien, bewirken eine unterschiedliche Reduzierung der Übertragung von Außengeräuschen.
PTFE-beschichtete Akustikmembranen arbeiten ungewöhnlich gut bei der Schallübertragung und schaffen so einen Innenraum, der die Akustik klar und ungehindert leiten kann.

 

Wir freuen uns über
Ihre Anfrage!

 
Deutsch